Yamaha R6 RJ11 RJ15 roter und schwarzer Schlüssel

Schlüssel Codieren / Anlernen – Yamaha R6 RJ11 RJ15

Elektronik, Motorrad, RJ11 (2006-2007), RJ15 (2008-2016), Yamaha, YZF-R6 , , , , , , , 0 Kommentare

Das Codieren / Anlernen / Programmieren eines Schlüssels bei der Yamaha R6 RJ11 RJ15 wird dann nötig, wenn der Schlüssel verloren wurde, das Zündschloss defekt oder gewechselt werden musste. Wurde ein Schlüssel verloren, kannst Du einen neuen Schlüssel bei einem Yamaha Händler bestellen. Dieser ist jedoch noch nicht programmiert, weswegen das Starten des Motors mit diesem Schlüssel nicht funktioniert. Eine Anleitung, wie das Codieren / Anlernen / Programmieren eines Schlüssels funktioniert, findest Du in der nachfolgenden Anleitung.


Werkzeug und Material

  • Hauptschlüssel zur Code-Einprogrammierung (roter Schlüssel)
  • Zu programmierender Standard-Schlüssel (schwarzer Schlüssel)

**Alle Teile wurden passend für das Fahrzeug ausgewählt.


Vorgehensweise

  1. Ein normaler Schlüssel, mit dem der Motor gestartet werden kann (schwarzer Schlüssel), auf „OFF“ drehen und mindestens 30 Sekunden warten. Daraufhin beginnt die Kontrollleuchte in regelmäßigen Abständen an zu blinken.
  2. Den Hauptschlüssel zur Code-Einprogrammierung (roter Schlüssel) in das Zündschloss stecken, auf „ON“ und direkt danach auf „OFF“ drehen. Den Schlüssel danach innerhalb von 5 Sekunden abziehen.
  3. Der erste zu programmierende Schlüssel (schwarz) in das Zündschloss stecken und innerhalb von 5 Sekunden auf  „ON“ stellen (Programmierungsmodus wird aktiviert). Die Kontrollleuchte beginnt zu blinken.
  4. Während die Kontrollleuchte blinkt, das Zündschloss mit dem ersten zu programmierende Schlüssel (schwarz) auf „OFF“ stellen und den Schlüssel abziehen. Innerhalb von 5 Sekunden muss der zweite zu programmierende Schlüssel in das Zündschloss gesteckt werden.
  5. Das Zündschloss mit dem zweiten zu programmierenden Schlüssel auf „ON“ stellen.
  6. Beide Schlüssel wurden programmiert.
  7. Prüfen, ob der Motor mit beiden schwarzen Schlüsseln startet.

 

Hinweise:

  • Der zweite zu programmierende Schlüssel kann optional ein bereits programmierter Schlüssel sein.
  • Bei Schritt 3. wird der Programmierungsmodus aktiviert.  Hört die Kontrollleuchte auf zu blinken (länger als 5 Sekunden gewartet), so wird der Programmierungsmodus deaktiviert und die Programmierung des zweiten Schlüssels ist in diesem Schritt nicht mehr möglich. Ist dies der Fall, müssen die Schritte wiederholt werden.

Weitere Anleitungen für die Yamaha R6 findest du HIER.

Werbung

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.